Aktuelles

Fohlenschau der Pferdezuchtgenossenschaft Einsiedeln 2022

Zwei Freibergerfohlen und ein Dutzend Warmblüter - davon vier Einsiedler - wurden am 10. September von den Richtern Christian Bürki und Adrian Oehrli benotet, Schauexpertin Silvia Bossart hatte die Fäden in der Hand.
 
Wenn man auch bedauern mag, dass die Anzahl der Fohlen von Jahr zu Jahr abnimmt, darf man sich doch über hohe Qualität freuen. Neun der 12 Warmblutfohlen erreichten den Rappel, zwei davon haben sich für den nationalen Final in Avenches qualifiziert: Schausieger Clear Sky CH (M: Killkenny CH, V: Chubakko), vorgestellt von Züchterin Rezia Campell aus Schönenberg mit den Noten 9/8/8 und das bestklassierte Einsiedler Fohlen Blacky. Züchter dieses Hengstfohlens ist Albin Fuchs aus Unteriberg. Seit einigen Wochen lebt Blacky aber zusammen mit seiner Mutter Rihana (ebenfalls von Albin Fuchs gezüchtet) bei neuen Besitzern in Sainelegier. Die Familie Thierry Froidevaux will in Zukunft zum Erhalt der Einsiedler Pferde beitragen und freut sich sehr über die Noten 8/7/9 für Blacky.

Mit den Noten 8/7/7 obsiegte bei den Freibergern Hennes aus dem Stall von Hannes Hubli in Oberiberg.
 
Rangliste Warmblut:
1. Clear Sky CH; Rezia Campell, Schönenberg, 9/8/7; 2. Blacky, Thierry Froidevaux, Sainelegier, 8/7/9; 3. A Kind of Magic, Astrid Fink, Hausen am Albis, 8/8/7; 4. Ze'lu d'Emon CH, Christel Maillefer, Esmonts, 8/8/7 und Emil, Christine Lütolf und Matthias Merz, Finstersee, 8/7/8.


Sieger Warmblutfohlen

Clear Sky CH; Rezia Campell, Schönenberg


Bestes Einsiedler Fohlen

Blacky, Thierry Froidevaux, Sainelegier


Sieger Freibergerfohlen

Hennes, Hannes Hubli, Oberiberg

Sponsoren PZGE

Züchter

Genossenschaft